< Vorheriger Artikel
01.12.2015

Langfristige Nachfolgeregelung an der Konzernspitze

Hamburg, 1. Dezember 2015. Stephan Seifert wird mit Wirkung zum 1. November 2015 stellvertretender Vorstandsvorsitzender und zum 1. Oktober 2016 neuer Vorsitzender des Vorstands der Körber AG. Harald Vogelsang wird mit Wirkung zum 1. April 2016 Mitglied des Konzernvorstands. Hildemar Böhm und Christopher Somm bleiben unverändert Mitglieder des Konzernvorstands.

Stephan Seifert, seit 2012 Mitglied des Vorstands der Körber AG, wird mit Wirkung zum 1. November 2015 stellvertretender Vorsitzender des Vorstands. Zum 1. Oktober 2016 ist er als Nachfolger des amtierenden CEO, Richard Bauer, bestellt. Bauer wechselt zu diesem Datum in den Aufsichtsrat des Konzerns und soll dessen Vorsitz als Nachfolger von Dr. Werner Redeker übernehmen. Harald Vogelsang übernimmt zum 1. April 2016 als neues Mitglied im Konzernvorstand die bisherigen Aufgaben von Stephan Seifert. Dies hat der Aufsichtsrat der Körber AG in seiner Sitzung am 23. Oktober 2015 einstimmig beschlossen.

Der Aufsichtsrat blickt mit großem Respekt auf das Wirken und die noch in der weiteren Amtszeit anstehenden Herausforderungen von Richard Bauer als Vorsitzender des Vorstands der Körber AG. Bauer hatte das Amt am 1. Oktober 2009 angetreten. Zuvor war er CEO des Körber-Geschäftsfelds Tabak. Bauer ist seit 1997 im Konzern. Dr. Werner Redeker, Aufsichtsratsvorsitzender der Körber AG, dazu: „Herr Bauer hat mit großem Engagement die Weiterentwicklung von Körber zu einem der führenden internationalen Technologiekonzerne vorangetrieben und die Weichen für dessen langfristig profitables Wachstum neu gestellt. Unter seiner Führung gelang es, den Konzern nochmals auf ein deutlich höheres Leistungs- und Ertragsniveau zu heben, die Position von Körber in neuen Geschäftsfeldern und Märkten zu verbessern und das Körber-Portfolio zu schärfen. Dafür gebührt ihm unser uneingeschränkter Dank. Wir freuen uns außerdem, dass wir mit Stephan Seifert einen internen Kandidaten für seine Nachfolge bestellen konnten. Herr Seifert war maßgeblich an der Neuausrichtung des Konzerns beteiligt und wird den eingeschlagenen Weg erfolgreich fortsetzen.“

Harald Vogelsang folgt auf Stephan Seifert als Konzernfinanzvorstand (CFO). Der studierte Betriebswirt startete seine Karriere bei Siemens. Derzeit ist Vogelsang im Vorstand der Weidmüller Holding AG, einem internationalen Mischkonzern, der auf den Gebieten Maschinenbau, Prozessindustrie, Gerätehersteller, Energiesektor und Verkehrstechnik aktiv ist. Vogelsang tritt bereits zum 1. April 2016 in den Konzern ein, um eine nahtlose Übergabe mit Stephan Seifert sicherzustellen.

Pressemitteilung 01.12.2015 (pdf)