< Vorheriger Artikel
05.05.2015

Körber AG setzt Internationalisierung durch Erwerb von Efacec Handling Solutions fort

Der internationale Technologiekonzern Körber erwirbt Efacec Handling Solutions, einen führenden Anbieter automatisierter Fördertechnik- und Lagersysteme mit Sitz in Porto, Portugal. In der Tschechischen Republik, Spanien, Indien und Singapur verfügt das Unternehmen über weitere Standorte. Mit der Übernahme treibt der Konzern die Internationalisierung seines Geschäftsfelds Logistik-Systeme voran.

Strategisch passt Efacec Handling Solutions perfekt zum Körber-Geschäftsfeld Logistik-Systeme. Die Unternehmen dieses Geschäftsfelds bieten bereits hochwertige, intelligente und effiziente Logistiklösungen entlang der Wertschöpfungskette ihrer Kunden an – von der Projektplanung und Beratung über Software, Förder-, Palettier- und Lagertechnik bis zur umfassenden Systemintegration für die Produktions-, Distributions- und Transportlogistik.

Efacec Handling Solutions ergänzt das Geschäftsfeld vor allem hinsichtlich der internationalen Präsenz. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Porto, Portugal, und ist eine Tochtergesellschaft der portugiesischen Efacec Group. Hintergrund des Verkaufs des Tochterunternehmens an Körber ist eine strategische Neuausrichtung der Efacec Group.
Efacec Handling Solutions mit 180 Beschäftigten wird in Portugal, Spanien und Belgien sowie Osteuropa bei Kunden aus zahlreichen Branchen als Geschäftspartner und Zulieferer geschätzt. Mit einer Handelsvertretung in Singapur und einem Fertigungsstandort bei Mumbai in Indien (als Joint Venture mit der Indian Godrej Group) verfügt Efacec Handling Solutions auch im asiatischen Markt über eine starke Präsenz. Das breite Angebot an Dienstleistungen und integrierten Lösungen für Förderanwendungen umfasst unter anderem automatisierte Hochregallager, Distributionszentren, Auftragsabwicklungssysteme und Gepäckabfertigungssysteme.

Darüber hinaus implementiert Efacec Handling Solutions als Systemintegrator Hardwarelösungen aus dem eigenen Produktportfolio. Zu diesem gehören unter anderem Regalbediengeräte, Lagerlifts, Bandförderer, fahrerlose Transportfahrzeuge, spurgeführte Fahrzeuge, Sortiermaschinen und ein Lagerverwaltungssystem (LVS).

„Wir freuen uns, das Team von Efacec Handling Solutions im Körber-Konzern willkommen zu heißen“, sagt Hildemar Böhm, Mitglied des Körber-Konzernvorstands. „Efacec stärkt nicht nur unser Portfolio, sondern passt insbesondere zu unseren Internationalisierungsbestrebungen.“

„Gemeinsam mit Efacec Handling Solutions können wir unseren internationalen Logistikkunden weitere attraktive Produkte und Dienstleistungen anbieten“, betont Hubert Kloß, Geschäftsführer des Körber-Geschäftsfelds Logistik-Systeme. „Efacec ergänzt und erweitert sowohl unseren derzeitigen regionalen Schwerpunkt als auch unser Portfolio. Von der weitreichenden Erfahrung des Teams mit internationalen Märkten und Projekten profitieren alle unsere Unternehmen.“

„Wir freuen uns auf eine erfolgreiche, nachhaltige Zukunft als Teil des Körber-Geschäftsfelds Logistik-Systeme“, bestätigt Mário Clemêncio, Geschäftsführer von Efacec Handling Solutions.

Der Erwerb von 100 Prozent der Anteile an der Efacec Handling Solutions durch Körber steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörde.

Pressemitteilung 05.05.2015 (pdf)